Überall in der Natur eine Nacht zu Hause sein.
Abseits von großen Campingplätzen.
Freiheit. Unabhängigkeit. Spontanität.
Jedermannsland will freies Zelten in Deutschland ermöglichen.




Wie kann ich mitmachen?

Deutschland als Jedermannsland – das wäre fantastisch, oder?
Um das zu schaffen, brauchen wir deine Hilfe.

Du kannst Plätze anbieten, vorschlagen oder auf einer Zeltreise erkunden.
Noch nicht erkundete Plätze erkennst du daran,
dass sie nur schwarz-weiß angezeigt werden.

Bild 2 Platz erkunden

Graue Bilder bedeuten: dieser Platz ist noch zu erkunden. Es fehlt vor allem Bildmaterial. Du kannst das ändern, in dem die Plätze erkundest und hier alles hochlädst.

Bild 3 Platz vorschlagen

Du kennst einen wunderschönen Platz? Dann erzähl uns davon! Wir werden checken, ob das Zelten dort erlaubt ist und ggf. versuchen eine Erlaubnis einzuholen.

Bild 1 Platz anbieten

Du besitzt oder verwaltest ein Stück Land, das du zu einem Jedermannsland machen willst? Hier kannst du es anbieten und Zeltreisenden zur Verfügung stellen.


Wie geht das?

Jetzt mal Klartext. Zelten in der freien Natur? Darf ich das?
Wo ist es besonders schön und was lohnt sich sonst noch zu wissen?

Was gibt es Neues?

Bild 1 Spielregeln für das Zelten in freier Natur

Es gibt einige Regeln, die man beim Zelten in der Freien Natur beachten muss. Wir haben hier einmal die wichtigsten gesammelt.

Bild 2 Biwakieren vs. Camping und was es dazwischen gibt

Es gibt viele Möglichkeiten im Freien zu übernachten – von oben ohne bis zum Schlafen zwischen Wohnmobilen. Wir plädieren für eine neue Kategorie.

Bild 3 Trangia Sturmküche

Oder auch:
Eine kurze Erzählung über den besten Kocher der Welt.